Dr. Bertram Huber und Wolfgang Kaess wechseln vom Vorstand in den Stiftungsrat

Nach rund 13-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Vorstände wechselten Dr. Bertram Huber und Wolfgang Kaess in den Stiftungsrat. Dr. Huber war in dieser Zeit Schriftführer, Wolfgang Kaess stellvertretender Vorsitzender und bis Ende 2018 Schatzmeister der Bürgerstiftung. Der Vorsitzende des Vorstands, Ulrich Schielke, bedankte sich für die vielen Jahre enger und hervorragender Zusammenarbeit. Wolfgang Kaess ist mit dem Kapital der Stiftung all die Jahre sehr transparent und sorgfältig umgegangen. Er hatte als Schatzmeister und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands ständig überlegt, wie der Ertrag gesteigert werden könnte. Das hat gut funktioniert! Daher trägt er wesentlichen Anteil daran, dass die Bürgerstiftung bis Ende 2018 rund 260.000 € an Projektmitteln ausschütten konnte – nachhaltig und spürbar. Sein Büro diente in der ganzen Zeit als Herberge für fast unzählige Vorstandssitzungen. 
Dr. Bertram Huber hat Sowohl in Wort als auch in Schrift Sachverhalte und Personen mit außerordentlich präzisen und wertschätzenden Formulierungen bedacht. Die Protokolle und Zusammenstellungen kamen mit höchster Zuverlässigkeit und waren so abgefasst, dass sie immer als Grundlage für die Arbeit dienen konnten. Ulrich Schielke fasst die Zusammenarbeit kurz und treffend zusammen: sie war Hochgenuss und Freude zugleich. Er freut sich, dass beide künftig die Bürgerschaft weiterhin begleiten, da sie in den Stiftungsrat wechseln.

Pressebericht der BKZ


© 2019-2021 Bürgerstiftung Backnang • powered by typo3 and zehn5 • Letzte Aktualisierung 28.11.2021